post-kr-lensx-ablauf

Ablauf

Sicher und präzise

Der Ablauf ist im Prinzip derselbe wie bei der Katarakt-Standard-OP. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass kein Skalpell verwendet wird und die meisten Schritte computergesteuert mit dem Femtosekundenlaser LenSx® erfolgen.

Der Femtosekundenlaser verfügt über einen optischen Kohärenztomographen (OCT), der zusammen mit dem Echtzeit-Videomikroskop eine detaillierte 360° Darstellung von Hornhaut, Iris und Kapsel erzeugt. Dank dieser Daten kann Frau Dr. Reinhard die Laser-OP ganz exakt planen und durchführen. Sie hat per Knopfdruck den gesamten Ablauf im Griff. Das System visualisiert den auszuführenden Prozess und führt die Operation durch. Frau Dr. Reinhard erhält vom Computer des Lasers Echtzeitbilder und kann die Operation somit genau überwachen. Die erhöhte Präzision wirkt sich auch positiv auf den Sitz der Kunstlinsen und somit auf das Sehvermögen nach der OP aus.

Der kleine Schnitt im Auge muss nicht vernäht werden, sondern heilt in der Regel von alleine. Im Allgemeinen genesen unsere Patienten schnell von der Operation. Die meisten können am selben Tag wieder nach Hause und schon bald wieder ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen.